Brandschutzordnung Teil B

Die Vermeidung von Bränden und der Erhalt eines hohen Sicherheitsniveaus ist eine notwendige und wichtige Aufgabe im betrieblichen Brandschutz. Daher sind alle Nutzer eines Gebäudes verpflichtet, der möglichen Entstehung von Bränden und anderen Schadensfällen vorzubeugen. Um dies zu gewährleisten werden individuelle Brandschutzordnungen erstellt, in denen die den betrieblichen Brandschutz betreffenden Aufgaben und Anforderungen für Nutzer definiert werden.

Die Brandschutzordnung Teil B besteht aus detaillierteren Informationen zum Verhalten im Brandfall. Sie richtet sich an Personen, welche sich nicht nur vorübergehend innerhalb der baulichen Anlage aufhalten und nicht mit besonderen Brandschutzaufgaben betraut wurden. Hierzu zählen auch Mitarbeiter von Fremdfirmen, die sich nicht nur vorrübergehend im Gebäude aufhalten. Unter anderem werden hier Angaben zu Flucht- und Rettungswegen, zur Brandverhütung und Alarmsignalen sowie Anweisungen gegeben.

(zurück zur Übersicht)