Feuerwehrpläne

Feuerwehrpläne stellen im Gefahrenfall ein wichtiges Instrument für die Einsatzkräfte der Feuerwehr dar. Sie dienen der Orientierung auf dem Gelände und im Gebäude. Sie weisen auf objektspezifische Besonderheiten und Gefahren hin, sodass der Einsatz auf die besonderen Erfordernisse optimal angepasst werden kann. Somit stellen Feuerwehrpläne einen wichtigen Beitrag zum Personen- und Sachschutz dar.

Die Erstellung von Feuerwehrplänen ist obligatorisch für Krankenhäuser, Industriebetriebe mit einer Fläche von > 2.000 m² sowie für Versammlungs-stätten. Sie können außerdem in besonderen Fällen von den Bauaufsichtsbehörden auch für Schulen, Kindergärten und Wohngebäude gefordert werden.

insa4 erstellt Feuerwehrpläne grundsätzlich auf Grundlage von DIN 14 095.

„Feuerwehrpläne für bauliche Anlagen“ in enger Abstimmung mit der zuständigen Feuerwehr. Mit der Novellierung der DIN 14095 im Mai 2007 sind die Anforderungen an die Erstellung von Feuerwehrplänen im Hinblick auf die Angabe von brandschutztechnischen Bauteilqualitäten gestiegen. Dies macht eine eingehende Prüfung des Bestandes erforderlich, die insa4 im Rahmen einer Objektbegehung durchführt.

Feuerwehrpläne sind regelmäßig durch den Betreiber des Gebäudes auf eventuelle Änderungen zum Bestand zu überprüfen. Die regelmäßige Prüfung führt insa4 auf Grundlage der einmal erstellten Pläne im Rahmen eines Wartungsvertrages durch.

(zurück zur Übersicht)