EB-Diagramm-01EB-Diagramm-02

insa4 und die Neue Effizienz etablieren EnergieEffizienzNetzwerke im Bergischen Städtedreieck

Das Thema Energieeffizienz ist in vielen Unternehmen ein neues Handlungsfeld geworden – der Anlass ist oft eine geplante Kosteneinsparung, gelebter Umweltschutz, Unabhängigkeit von Energiepreissteigerungen oder rechtliche Rahmenbedingungen. Aber wie geht man vor? Welche Maßnahmen passen in welcher Reihenfolge ideal zu einem individuellen Unternehmen?

An dieser Stelle sollte eine professionelle energetische Analyse, die nicht nur als rein qualitative Beratung auf Schätzungen basiert, sondern aufgrund von (Live-) Messdaten eine quantifizierbare und belastbare Auswertung darstellt.
Hier kommt das neue Programm EcoBilanz ins Spiel:
In Kooperation zwischen insa4, Fachleuten für industrielle Steuerungs- und Regeltechnik, IT-Dienstleistern, webdesignern und einer Fullserviceagentur, sowie der Neue Effizienz wurde eine Datenbank entwickelt und um eine Auswertungssoftware erweitert, die als maßgeschneiderte Komplettlösung ständig unter Berücksichtigung der Bedürfnisse der zu auditierenden Unternehmen weiterentwickelt wird.
Vor dem Hintergrund der im Dezember 2014 von der Bundesregierung beschlossenen Einführung von 500 EnergieEffizienzNetzwerken bis zum Jahre 2020 hat die Neue Effizienz – Bergische Gesellschaft für Ressourceneffizienz mbH das Programm EcoBilanz ins Leben gerufen. Ziel des Programms ist es, Unternehmen in Fragen der Energieeffizienz unterstützend zur Seite zu stehen sowie neue EnergieEffizienzNetzwerke zu initiieren und zu begleiten.
Mit EcoBilanz bietet die Neue Effizienz ein dreiteiliges Konzept an, das die individuellen Handlungsfelder und Maßnahmen eines jeden Betriebs mit der Netzwerkarbeit vereint: Die Analyse und Bewertung technischer Möglichkeiten, die Schulung der Mitarbeiter und der Austausch mit anderen Unternehmen in einem regionalen Netzwerk.
Die EnergieEffizienzNetzwerke bestehen aus 8 bis 10 Unternehmen, die ihren Energiebedarf, die CO2-Emissionen und die Energiekosten senken möchten. Sie tauschen sich über Erfahrungen und Kenntnisse zur Steigerung der Energie- und Ressourceneffizienz in regelmäßigen Netzwerktreffen aus und vereinbaren in einem vertraulichen Rahmen gemeinsame Ziele zur Verminderung des Energiebedarfs und Ressourcenverbrauchs.
Innerhalb einer mindestens zweijährigen Laufzeit finden Energieerhebungen, Energieberatungen, Expertenworkshops und Fachtagungen statt. Die Teilnehmer erhalten exklusiven Zugriff auf eine zentrale Datenbank, die aus einem Informationsbereich mit moderiertem Fachforum und einem Bereich zur Datenerfassung und -aufbereitung besteht. Eine erfolgreiche Teilnahme ist eine ideale Vorbereitung auf eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 50001 und DIN EN ISO 14001 oder ein Energieaudit nach DIN EN 16247-1.
Die Bausteine im Einzelnen
• Energieeinsparung
• Energie-Roadmap

• Individueller Handlungsleitfaden
• Moderierte Netzwerktreffen
• Weiterbildung der Mitarbeiter
• Zugang zu führenden Dienstleistern und Unternehmen 
der Region im Bereich
 der Energie- und Ressourceneffizienz
• Vorbereitung auf 
Zertifizierung oder 
Auditierung
• 
Zugang zu Innovationen aus Wissenschaft und
 Wirtschaft

• Imagesteigerung
insa4 und die Neue Effizienz arbeiten mit führenden Energieversorgern, Unternehmen, Dienstleistern sowie weiteren Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft im Bergischen Städtedreieck zusammen, die für Ressourcen- und Energieeffizienz stehen. Durch die Breite und Vielzahl der verschiedenen Partner gelingt es, passende Dienstleister und Berater zur Seite zu stellen.
Interessierte Unternehmen können sich direkt an Herrn Arndt Rosenkaymer von insa4 wenden.

(zurück zur Übersicht)